Aus der Geschichte des Löschwesens der Stadt Bützow

1518 Eine Feuersbrunst vernichtet einen großen Teil der Stadt

1634 Das erste vorhandene Protokoll einer Feuerschau durch die „Feuerherren"

1685 Die erste vorhandene landesherrliche Feuerordnung für die Stadt Bützow

1716 Durch einen Großbrand am 10.8. wird die Stadt Bützow bis auf wenige Häuser in Asche gelegt

1728 Die neue Feuerordnung weist auf das Vorhandensein der ersten Feuerspritze hin

1848 Gründung der selbständigen Brandwache

1870 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Bützow am 27. November

1871 Anschaffung der ersten Handdruckspritze

1888 Das neue „Spritzenhaus" am Ausfall wird gebaut

1906 Der Magistrat beschließt die Anschaffung einer Motor- oder Dampfspritze

1910 Die Freiwillige Feuerwehr erhält eine 12 m lange mechanische Drehleiter

1915 Die Stadt erhält zentrale Wasserversorgung mit Hydranten

1921 Erlass einer neuen städt. Feuerlöschordnung, die Freiw. Feuerwehr übernimmt die gesamte Brandbekämpfung sowie das Kommando über die verpflichteten Hilfs- und Absperrmannschaften

1924 Bau einer Schlauchwaschanlage

1929 Bau einer Alarmanlage mit Hausglocken

1935 Anschaffung der ersten tragbaren „Motorspritze"

1937 Anschaffung des ersten Löschfahrzeuges

tl_files/buetzow/historik/erstes_lf.jpg

 

1942-45 Die Feuerwehr wird 5 mal zur Brandbekämpfung nach Rostock gerufen (2. Weltkrieg)

1952 Teilnahme an der Brandkatastrophe in Krakow am See am 7. Mai

1956 Die FF erhält ein LF 15

1960 Die Wehr erhält ein neues TLF 16/S 4000

        Am 31.7. wird im Sauerstoffwerk Bützow mit eigenen Kräften ein Großbrand erfolgreich bekämpft

        Die Wehr erhält eine elektrische Schlauchwaschmaschine

1962 Die Wehr erhält ein neues LF LKW TS8 mit STA

1964 Die Wehr erhält ein neues LF 16/S 4000

1965 Das Gerätehaus wird zur großen Fahrzeughalle ausgebaut

1974 Beginn der Umbauarbeiten des Gerätehauses

1978 Übergabe eines LF 16/W 50

1981 Übergabe eines TLF 16/W 50

1985 Übergabe eines KLF/B 1000

1986 Übergabe eines LF 8-LKW-TS 8 mit TSA

        Verleihung des Ehrennamens „Fritz Reuter"

1990 Partnerschaftsvertrag FF Eckernförde + FF Bützow am 12.11. mit Übergabe der Drehleiter DL 17 an Bützow

1991 Die Alarmierung der FF Bützow wird auf Funkmeldeempfänger umgestellt

1992 Gründung der Jugendfeuerwehr der FF Bützow am 01.05. Die Jugendfeuerwehr erhält ein KLF/B 1000

        Übergabe LF 16-TS für Katastrophenschutz am 30.05.

1994 Übergabe eines RW-1 für Katastrophenschutz

1995 Nach 38jähriger Leitungstätigkeit feierliche Verabschiedung des Wehrführers HBM Peter Hollien

        Das erste von der Stadtverwaltung beschaffte Löschfahrzeug LF 16/12 Metz-MAN übergeben - am 24.04.

2001 Neu- und Erweiterungsbau des Gerätehauses mit Übergabe am 09.06.

2005 Die Wehr erhält ein neues TLF 16/25 Fa. Schlingmann

2007 Absicherung des Weltwirtschaftsgipfels in Heiligendamm mit einem Löschzug. 22 Kameraden waren über 10 Tage in Bereitschaft im Dienste des Landes MV in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr

2008 8 ha Wald werden Opfer eines Waldbrandes der mit über 140 Einsatzkräften aus dem gesamten Landkreis bekämpft wurde. 2 Tage Dauereinsatz für die FFw Bützow

2008 Die Wehr erhält eine generalüberholte Drehleiter DLK 23/12, nach dem die dienstälteste Drehleiter Deutschlands nach 67 Jahren ausgedient hat

2012 Die Wehr erhält einen Werksneuen ELW 1 vom Typ VW T5 4 Motion als Führungsfahrzeug

2015 Im Mai wütete ein Tornado über unsere Kleinstadt und bescherte uns mehr als 1000 Einsatzstellen in einer Woche.